Das Praxisteam

Henry Kleßen D.O.® M.R.O.® Jahrgang 1961

Meine berufliche Entwicklung als Osteopath begann 1987 in den USA, da es in Deutschland zu diesem Zeitpunkt noch keine Ausbildungsmöglichkeit zum Osteopathen gab.

 

Erst 1989 konnte ich an der IWGS (Institute William Garner Sutherland) in Hamburg meine 5-jährige osteopathische Ausbildung beginnen, welche ich 1994 mit dem Examen abschloss. Im Rahmen des Studiums zeigte sich sehr bald mein großes Interesse, Osteopathie auch in Forschung und Lehre zu vermitteln. Seitdem bin ich als Dozent in Deutschland, England und der Schweiz tätig.

 

Seit 2001 organisieren meine Frau Elke Wüst-Kleßen und ich Kurse für ausgebildete Osteopathen.

 

Meine selbstständige Praxistätigkeit als Osteopath begann 1994 und wurde 2002 mit dem Titel des Heilpraktikers erweitert.

 

Erklärung zum Titel D.O.® M.R.O.®

Die Marke D.O.® vergibt der Verband der Osteopathen (VOD) nur an Mitglieder, die nach ihrer 5-jährigen Ausbildung zum Osteopathen eine wissenschaftliche Thesenarbeit angefertigt und erfolgreich verteidigt haben. (Qualitätsmerkmal)

M.R.O.® bedeutet Mitglied im Register der Osteopathen

 

Publikationen

  • 2011 Autor des Buches „Osteopathie – Architektur der Balance“
  • 2009 Co-Autor: „Handbuch der pädriatischen Osteopathie“
  • 2004 Autor: Artikel in der Fachzeitschrift Osteopathische Medizin 5(1) 2004
    „Der gastroösophagale Übergang in der Diagnostik und Behandlung“
  • 1999 Diplomarbeit D.O. zum Thema Untersuchung der Einflüsse einer osteopathischen Tuba-auditiva Technik auf den Druck des Mittelohres und der Nachgiebigkeit des Trommelfells bei Kindern mit Tubenmittelohrkatarrh im Alter von 2-6 Jahren