Kopfkorrektur
Schädelverformung im Säuglings- und Kindesalter

Die Behandlung der Schädelverformung im Säuglings- und Kindesalter

Mit dem Blick auf das „Ganze“ werden die verschiedenen Formveränderungen des Schädels und ihr Einfluss auf die komplexen Funktionsbeziehungen des menschlichen Organismus vorgestellt.

Anhand von Fallbeispielen aus dem Praxisalltag werden die verschiedenen Schädelverformungen und ihre Folgen nach den Prinzipien der Biodynamischen Embryologie und der Osteopathie behandelt. 

Dafür bilden die entwicklungskinetischen Zusammenhänge der Embryologie sowie die Chronologie der Wachstums- und Reifungsprozesse, die notwendigen Grundlage.

Bei der Schädelentwicklung formt der Inhalt das Gefäß …

J. Schowing (1974)

Seminarinhalt

  • „Damals und heute“ – wie wurde die Form des Schädels behandelt.
  • Die Anatomisch- und physiologischen Merkmale der verschiedenen Schädelformen.
  • Biokinetischen und biodynamischen Gesetze der Embryologie als Grundlage für die Wachstums- und Reifungsprozesse des Schädels.
  • Welche Faktoren beeinflussen die Form des Schädels.
  • Komplexität der Behandlung in Theorie und Praxis.
  • Was können wir Eltern raten, um die Formentwicklung zu unterstützen.

Seminartermin

Freitag, den 05.05.2022 bis Sonntag, den 07.05.2023

Seminarort

Mattli Antoniushaus
Mattlistr.10
CH-6443 Morschach, Vierwaldstättersee

Weitere Information über die Homepage www.antoniushaus.ch

Seminarzeiten

Freitag: Beginn 10.00 Uhr
Sonntag: Ende 13.00 Uhr

Seminarteilnehmer:innen

max 20 Personen

Seminargebühr

750 CHF incl. Skript

Zertifizierung

Dieser Kurs wird mit 30 Punkten vom VOD zertifiziert.

Referent

Henry Kleßen D.O.M.R.O. FSCCO